B2B-Produkte

Für die modulare Fertigung unserer Linien Filigro und Portale hat sich Hochuli bestens eingerichtet. In den Werken I und II können von einem ausgewiesenen Fachpersonal auf einem vielfältigen Maschinenpark Kundenaufträge in der Oberflächenbehandlung und der Blech- Stahlbearbeitung ausgeführt werden.

Oberflächenbehandlung

Die Oberfläche bildet einen wesentlichen Teil des Ganzen Stücks. Ein schützender Auftrag auf dem Material Metall sichert die Langlebigkeit. Ein farblicher Auftrag verleiht dem Objekt darüber hinaus eine besondere Note.

In unserer hochmodernen Anlage lackieren wir alle unsere Werkstücke selbst. Das wegweisende Swippverfahren, das wir anwenden, macht uns zu einem der modernsten Betriebe der Ostschweiz. Mit dem Strahlmittel Korund und zwei bar Druck wird bei uns effizient geswippt. Dabei erfolgt die Entfettung der Metallteile mechanisch, also nicht mehr chemisch.

Durch die geringe Rautiefe von 20-30/100 mm von dem Swippen wird beim Lackieren weniger Farbe benötigt und die Kuppen sind schneller abgedeckt. Zudem verankert sich die Farbe in der geswippten Oberfläche super.
Nach dem Lackieren trocknen die Werkstücke bei 50 °C in unserer Trockenkammer (Wellness-Lack-Oase).

geswippt - lackiert - getrocknet

Ob seidenmatt mit Granulat, seidenmatt oder seidenglanz - ob grau, rot, grün oder blau bei uns erhalten Sie die Oberfläche nach Ihrer Wahl.

Achtung: Eine durchaus vergleichbare Variantenbreite gibt es ebenfalls bei den Gläsern!

Bleche- und Baugruppen

Vorteile: Hochuli verarbeitet Bleche bis 3 m Länge und in Dicken von 1.5 mm bis 20 mm. Neben einem grossen Lager an Aluminium-, Baustahl- und Edelstahlblechen stehen moderne Bearbeitungsanlagen zu Verfügung.

Wir unterstützen Sie gerne im Engineering, Plasmaschneiden, Trovalisieren, Scheren, Abkanten, Weiterverarbeitung zu Baugruppen in unserer Schlosserei oder Sandstrahlen und Lackierung der Bleche und Baugruppen in unserer Lackierabteilung. Wir überwachen unsere Produktion bis zur Ausführungsklasse EXC2/EN1090.